Redditor u / iakiak hat einen Beitrag darüber geschrieben, wie er es versaut hat, seiner Tochter das Tageslicht abzuschrecken. Angefangen hat alles mit einem süßen und unschuldigen Spiel, bei dem man sich gegenseitig mit „gruseligen Tests“ überhäuft. Dann ruiniert er letztendlich auf eine sehr 'Vater' Art und Weise das ganze Ding.

Hör zu:

Also bin ich letzte Nacht dafür verantwortlich, die Schlafenszeit meines 5-jährigen Mädchens zu erledigen, während Mama das Baby zum Schlafen bringt. Während ich eine Gutenachtgeschichte auswähle, gehe ich den Stapel der kürzlich erworbenen Bibliotheksbücher durch und sehe eine mit dem Titel Ghost Hunters und The Incredibly Revolting Ghost. Es sah ein bisschen über ihrer Gehaltsstufe aus und ich frage mich, wer es ausgesucht hat und ob es für sie ein bisschen zu beängstigend sein könnte.



Sie sagt „Nein“, ist vom Wochenende ein bisschen aufgedreht und fühlt sich spielerisch. Sie erklärt, dass es ein bisschen beängstigend für mich sein könnte, und entwickelt ein Spiel vor Ort: einen Gruseltest. Sie macht das Licht aus und stürzt sich auf mich. Jetzt sollte ich erwähnen, dass wir Verdunkelungsrollos haben und der Raum bei ausgeschaltetem Licht völlig dunkel ist.



Was folgt, sind fünf Minuten, in denen wir das Licht ausmachen und versuchen, uns gegenseitig im Dunkeln zu „erschrecken“: Wirf flauschige Spielsachen, schleiche uns hinter uns her, „Monster“ sabbern, nasse Willen. Nach einer Weile sanfter Eskalation ist es an der Zeit, dies zu beenden und ins Bett zu gehen.

Als ich an der Reihe bin, schweige ich. Nach 10 Sekunden:
'Papa?'



Stille

'D-D-Daddy?'

arbeitslos ledig und depressiv

Stille

'Wo sind Sie!?'

Stille (oh das ist gut!)

'VATI !!?'

Stille (ja, ich bin in der Zone)

Dinge zu tun für einen 21. Geburtstag

Schritte zum Lichtschalter.

Warten Sie, oh, ich werde das gewinnen. Knie nieder, damit ich auf Kopfhöhe bin, warte darauf, warte darauf, ok, sie ist direkt vor mir, lass es uns tun!

Sie macht das Licht an und ich schreie: 'RAAAAAGHHHHAAAHHHH!'

Sie schreit: 'Aieeeee!' Und dann ... thhhppbbbb !!

Also ja, die Schlafenszeit wurde wegen eines Kleiderschrankwechsels verschoben.

Sie wird mir wahrscheinlich für eine Weile nicht vertrauen ... und als Bonus haben wir das Baby auch geweckt ...

Väter. *Augenverdrehen*